Suche
Suche Menü

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskussion zum Wissenschaftsplan 2020 / Raven gegen den Wissenschaftsplan

28/11/2014 | 20:00 - 04:00

kostenlos

Veranstaltung Navigation

Ab 20:00 Uhr:

WISSENSCHAFTSPLAN 2020 – SIND WIR NOCH ZU RETTEN?
Unser Protest gegen den Wissenschaftsplan geht weiter: Am 28.11. ab 20
Uhr laden wir gemeinsam mit der Fachschaft Psychologie und dem AStA der
Universität zur Diskussion: Wie geht es weiter nach dem Wissenschaftsplan? Wie könnten
die Hochschulen nachhaltig ausfinanziert werden? Wie sieht freie Bildung
wirklich aus? Sind wir noch zu retten?

Mit dabei:
Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt (SPD)
Silvia Schön, Vizepräsidenten der Bremischen Bürgerschaft (Grüne)
Kristina Voigt, Fraktionsvorsitzende der Linken
Henrike Adebar,  ehemaligen AStA-Vorsitzenden der Hochschule
Jan Cloppenburg, Freier Zusammenschluss der StudentInnenschaften

Los geht’s um 20 Uhr im Raum M26b (Erdgeschoss, über den Seiteneingang Nahe der Haltestelle „Hochschule Bremen“ zu erreichen) am Neustadtswall.


 

Danach, ab 22 Uhr:

RAVEN GEGEN DEN WISSENSCHAFTSPLAN
Um 22 Uhr sind die Theken aufgebaut und der Bass aufgedreht: Raven gegen
den Wissenschaftsplan zu Techno und House!

EINTRITT FREI!

Wir freuen uns auf euch!

Details

Datum:
28/11/2014
Zeit:
20:00 - 04:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

AStA Hochschule Bremen
Telefon:
+4942159053643
E-Mail:
asta@hs-bremen.de

Veranstaltungsort

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
Bremen, Deutschland
+ Google Karte