Ab dem Sommersemester 2024 soll es ein vergünstigtes Deutschlandticket für Studierende geben. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt.

Das bedeutet, dass das Semesterticket zum Deutschlandticket werden könnte. Ein monatliches hinzubuchen des optionalen Deutschlandtickets würde damit entfallen.

Auch der Preis des künftigen Tickets steht bereits fest. Es soll monatlich 29,40 EUR kosten, also 176,40 EUR pro Semester und damit rund 14,00 EUR weniger als das aktuelle Semesterticket und 40% weniger als das aktuelle Deutschlandticket.

Wie genau die Umsetzung erfolgt, steht aktuell noch nicht fest. Das ist nun Verhandlungssache zwischen den Verkehrsbetrieben und den Studierendenvertretungen.

Fest steht bisher, dass das Ticket nicht zum 1. April 2024 umgesetzt werden kann. Das betrifft nicht nur die Hochschule, sondern noch viele weitere Hochschulen in Bremen, Niedersachsen und deutschlandweit. Momentan ist davon auszugehen, dass das deutschlandweite Semesterticket zum WiSe 2024/25 eingeführt werden kann.

Sobald es Neuigkeiten zum Deutschlandticket für Studierende an der Hochschule Bremen gibt, veröffentlichen wir sie auf dieser Seite.